Gastbeitrag von Dr. Andreas Jabs:

Was kostet die Freiheit – wenn die freie Entscheidung nur für Geld zu haben ist

Noch im Juli erklärte Merkel: „Es wird keine Impfpflicht geben!“ [1]. Dennoch scheint jedes Mittel recht, eine Impfung gegen CORONA zu erzwingen. So wird jeder, der von seinem Recht auf eine freie Entscheidung gebrauch macht, als Impfverweigerer oder Impfgegner verunglimpft. Das ist im Übrigen nicht nur moralisch verwerflich, sondern auch sprachlich falsch. Verweigern kann man nur etwas, zu dem man verpflichtet ist.

Wie ernst es der Politik und insbesondere Rot/Grün damit ist, diejenigen zum Schweigen zu bringen, die nicht blind allem folgen wollen, was unsere Regierung vorgibt, hat die ungeheuerliche Polizeigewalt anlässlich eines friedlichen Protestes im Rot/Grün-regierten Berlin deutlich gezeigt. Die Gewalt, mit der die Polizei selbst gegen Kinder und Frauen [2] vorgegangen ist, hat Mittlererweile die UNO auf den Plan gerufen [3]. Eindrucksvoll schildert der Berliner Historiker Prof. Jörg Baberowski, selbst Augenzeuge von Polizeigewalt vor seiner Haustür, was sich dort abgespielt hat [4,5].

Um auch noch den letzten davon zu überzeugen – oder besser gesagt zu nötigen – sich impfen zu lassen, wurde von der Politik ein allumfassender Testzwang für jeden, der nicht geimpft ist, auf den Weg gebracht. Natürlich müssen Ungeimpfte diese Tests selbst bezahlen. Und Gesundheitsexperten wie ein Karl Lauterbach von der SPD verlangen sogar, dass es die um vielfaches teureren PCR-Tests sein müssen [6]. Nur wer es sich leisten kann, für eine Besuch im Konzert, im Kino oder im Restaurant noch 50-80€ für einen solchen Test zusätzlich auszugeben, ist also ein seiner Entscheidung wirklich frei.

Besonders perfide wird mit unseren Kindern umgegangen. Nachdem die Ständige Impfkommission dem Druck der Regierung nachgegeben und eine Empfehlung zur Impfung von über 12-Jährigen ausgesprochen hat, sollen jetzt mobile Impf-Teams in Schulen ganze Klassen impfen. Der Druck und der Gruppenzwang, dem unsere Kinder damit ausgesetzt werden, wird von Kinderärzten scharf kritisiert [7].

Hinzu kommt, dass immer mehr Druck durch das sogenannte 2G-Modell auf die Bürger auszuüben: Nur „geimpft“ oder „genesen“ soll den Zugang zu Veranstaltungen und Lokalitäten ermöglichen, ein Test soll dann nicht mehr reichen. Hamburg ist hier ein Vorreiter [8]. Nur „getestet“ – da musst Du draußen bleiben. Man darf gespannt sein, ab wann Ungeimpfte in öffentlichen Verkehrsmitteln oder in Parks und im öffentlichen Raum nur auf entsprechend gekennzeichneten Plätzen sitzen oder sich aufhalten dürfen.

Demokratie und die damit verbundene Möglichkeit zu freien Entscheidungen (natürlich im Rahmen der geltenden Gesetze!) sieht anders aus. Insbesondere die Grünen zeichnen sich durch immer weitere Einschränkungen von Freiheiten aus [9]. Nur wenige politische Kräfte in unserem Land setzen sich ohne wenn und aber für diese Freiheit ein.

Die AfD steht für Freiheit, freie Meinungsäußerung und die direkte Beteiligung der Bürger an politischen Prozessen und Entscheidungen.

Dr. Andreas Jabs


Quellen:

[1] https://www.welt.de/politik/article232472887/Angela-Merkel-Es-wird-keine-Impfpflicht-geben.html

[2] Video ab 0:50: https://video.twimg.com/ext_tw_video/1422168201887092742/pu/vid/1280×720/r4P3FKLZQF6tzMZX.mp4

[3] https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/polizeigewalt-in-berlin-un-sonderbeauftragter-kuendigt-intervention-an-li.175271

[4] https://twitter.com/chr_horst_hh/status/1422258357625364484

[5] https://www.nzz.ch/international/joerg-baberowski-demonstrationen-brauchen-keine-gesinnungspruefung-ld.1639925

[6] https://www.n-tv.de/panorama/Lauterbach-will-PCR-Pflicht-fuer-Ungeimpfte-article22729082.html

[7] https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-impfung-schulen-kinderaerzte-kritik-100.html

[8] https://www.welt.de/regionales/hamburg/article233336071/Coronapandemie-Hamburg-fuehrt-2G-Modell-ein.html

[9] https://www.gruene.de/artikel/wahlprogramm-zur-bundestagswahl-2021


Gastbeiträge geben immer ausschließlich die Meinung des Autoren wieder.

Dieser Gastbeitrag erschien zuerst unter: https://www.sebastian-muenzenmaier.de/gastbeitrag-von-dr-andreas-jabs-was-kostet-die-freiheit/